Fußgängerbrücke über die B 312 am Knoten Lindach in Reutlingen

SOLA Gitterrost Fussgaengerbrücke ReutlingenSOLA Spezialrost Fußgängerbrücke ReutlingenSpezialrost Fußgängerbrücke Reutlingen

ausgezeichnet mit dem

 Renault Traffic Design Award 2002

Im Bereich „Anerkennung Architekten“

 

SOLA Spezialrost Fußgängerbrücke

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sohler® Spezialrost Fußgängerbrücke Reutlingen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sohler® Spezialrost Fußgängerbrücke

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sohler® Gitterrost Fußgängerbrücke Reutlingen

 

Im Jahre 1999 realisierte das für innovative Entwürfe bekannte Architekturbüro Muffler-Architekten , Tuttlingen, den Fussgängersteg über die B 312 am Knoten Lindach in Reutlingen, der das frühere Färberviertel des mittelalterlichen Stadtkerns mit der modernen Kernstadt-Erweiterung verbindet und einen sicheren Übergang über die sehr stark frequentierte Bundesstraße bieten sollte. Bauherr war das Baudezernat der Stadt Reutlingen.

Statt einer Stahlbetonbrücke, deren Eigengewicht dreimal so schwer wie die Traglast geworden wäre, verwendeten die Architekten eine Stahlkonstruktion. Nachts wird der Steg von unten beleuchtet und gibt so dem Ort seine charakteristische Erscheinung, die sich harmonisch in die historische und moderne Bebauung einfügt.

Der Fußgängersteg wurde mit zwei Zugangsbauwerken konzipiert. Im südlichen Bereich des Stegs ist die Rampenanlage als Stahlbetonkonstruktion mit Läufen und Wandscheiben angelegt. Der Aufzugsbereich ist transparent mit einem Tragwerk aus Stahl und einer Verkleidung mit punktgehaltenen Glaselementen. Das Stegelement ist ein leichtes Tragwerk mit einer Konstruktion aus Stahl und Glas. Durch ihre hohe Transparenz fügen sich sowohl der Fußgängersteg und als auch seine Erschließungselemente unauffällig in den bestehenden Straßenraum ein.

Für sämtliche Treppenstufen, Podeste und Verbindungsrinnen verwendete Muffler-Architekten Sohler® Spezialroste DBP, ebenso für die Stege über den Wassergraben.

Trotz der extrem starken Beanspruchung zeigen die Roste heute – über 15 Jahre nach Verlegung – keinerlei Abnutzungserscheinungen, selbst die (auswechselbaren) Gummiprofile präsentieren sich noch in 1á-Zustand
.


Die wegweisende Konstruktion wurde 2002 ausgezeichnet mit dem Renault Traffic Design Award.

 

Renault Traffic Design Award